Den Begriff Assisted Living hört man inzwischen immer häufiger. Gerade im Bereich Smart Home lässt sich dieser Trend besonders verfolgen.

Mit moderner Technik können heute viele Dinge vereinfacht werden und damit Funktionen übernehmen, die ansonsten von Personen – Nutzern oder Angestellten – übernommen werden mussten.

Mit einer KNX-basierten Gebäudeinstallation sind hier viele Dinge möglich!

Auf diese Weise können viele Dinge vom Haus „selbst“ erledigt werden, so zum Beispiel die Gartenpflege – Rasen sprengen, Aussenbeleuchtung, und vieles mehr.

Dies wiederum ermöglicht es den Bewohnern, lange in ihrem komfortablen Haus zu bleiben, selbst wenn sie selbst nicht mehr alles erledigen können.

Und das kann sogar soweit gehen, dass das Haus selbst aufpasst, ob es dem Bewohner noch gut geht! Zum Beispiel, idem es „beobachtet“, ob sich der Nutzer noch bewegt und dafür die Bewegungsmelder im Haus auswertet. Sollten diese ungewöhnlich lange keine Bewegung erfasst haben, kann ein Warnsignal an einen Hilfsdienst versendet werden.

Und das funktioniert sehr zuverlässig!

Dann können Sie die Zeit wieder genießen!

Falls Sie sich bezüglich Assisted Living weiterbilden lassen möchten oder an der Planung, bzw. Umsetzung solcher Projekte Interesse haben, sprechen Sie uns an!

Spaziergang