Aragon Base PoE

Am 7. Oktober 2021 findet in unserer Schulungsstätte eine Sonderschulung zum Thema Sprachsteuerung unabhängig von Cloud-Diensten, also unabhängig von SIRI, Alexa, Google Assistant, etc. statt.

Es handelt sich um eine selbstlernende Künstliche Intelligenz, die in jedem Raum angeordnet werden kann und die über einen wachsenden Befehlssatz verfügt. Das Produkt ist ab August 2021 erhältlich und passt durch das 55x55mm Maß in die Rahmen verschiedener populärer Hersteller, so dass das System in jedem KNX-Gebäude einfach nachgerüstet werden kann. Der Anschluss erfolgt allerdings über PoE!

Der Vorteil dieses Systems: es funktioniert auch ohne ONLINE Dienste und stellt damit ein Maximum an Unabhängigkeit dar!

In Test wurde es auch mit Dialekten wie bayrisch, hessisch, friesisch u.a. gemacht und auch dabei hat es seine Funktionen erfüllt, ein Feature, dass bei allen anderen weltweit genutzten Systeme in der Regel nicht erfolgreich ist.

Die Kurseinheit wird vom Entwickler Herrn Christian Kiefel selbst gehalten, so dass die grösste Fachkompetenz für Fragen und Antworten zur Verfügung steht.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 10 Personen begrenzt, damit die Corona Regeln eingehalten werden können. Bei uns gilt prinzipiell die 3G Regel: also Geimpfte, Genesene und Getestete (Max. 24h alter Test!) dürfen an unseren Schulungen teilnehmen.

Offline Sprachsteuerung in der Schalterdose

ARAGON ist ein Offline Sprachassistent: Die Sprachbefehle werden direkt auf dem Gerät verarbeitet und anschließend an das KNX System weitergeleitet. Aber auch die Sprachausgabe kann parametriert werden um über Ereignisse zu informieren. Neben der KNX-Installation wird auch die Musik- und TV Steuerung ermöglicht. Auch ohne die Aufzeichnung der gesprochenen Daten in der Cloud kann über das Internet Hilfe gerufen, oder auch Anomalien alleinlebender Menschen festgestellt werden.

Inhalt des Workshops

  • Vorstellung der neuen ARAGON Geräte und Features
  • Anbindung an verschiedene Server (Jung, Gira, Hager, ProKNX,… ) oder IP Schnittstellen
  • Verwendung von Node-RED
  • Anpassung an die eigenen Bedürfnisse (Sprachausgabe, Abfragen, Anbindung von SONOS und TV, HUE, Tradfri…)
  • Alarmierung / Hilferuf / Anomalieerkennung alleinlebender Menschen

An praktischen Aufgabenstellungen wird der Teilnehmer an die Verwendung des Tools Node-RED herangeführt um diverse Sonderaufgaben zu lösen. (Bitte einen eigenen Laptop mitbringen)

Voraussetzung zur Teilnahme:

KNX und ETS sollten keine Fremdwörter sein, auch ist es sehr wünschenswert, wenn man bereits mit einem der Visualisierungsserver JUNG SVS, Gira X1, Gira Homerserver oder KNX proServ gearbeitet hat.

Kosten:

60,- € incl 20% MwSt.

Bei Angabe einer gültigen UID Umsatzsteuernummer kann 50,- € überwiesen werden.

Bankverbindung:

Fa. ProKNX SAS,

IBAN: FR57 2004 1010 0819 0752 1G02 914

FR5720041010081907521G02914

(Banque Postale Frankreich)

Enthalten sind Kaffeepausen und Mittagessen. Der Kostenbeitrag wird bei Kauf eines Gerätes aus der realKNX Familie zur Gänze angerechnet. (Siehe https://proknx.com/aragon)

Anzahl der Teilnehmer: max. 10 pro Veranstaltung

Tja, und dann gibt’s da noch die 3g Voraussetzung (eine davon ist notwendig):
– geimpft (2. Impfung mindestens 2 Wochen vor dem Kurstermin)
– getestet (maximal 24h vor dem Kurstag mit negativem Ergebnis)
– genesen (mit Nachweis)
Bitte auch eine FFP2 Maske oder medizinischen Mundschutz mitbringen. Diese können während dem Kurs (meist) abgelegt werden, da der Abstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern gewährleistet werden kann.